Hallingskarvet.Com
Hallingskarvet.Com
Norsk | Deutsch | English Aktivitäten            Sehenswürdigkeiten            Übernachtung            Galerie            Lage
AKTIVITÄTEN
Die Senne “Fagerdalen“
Die Senne “Nedremyr”
Hallingskarvet Skiparadies
Pfade und Wanderweger
Sportfischen
Tagestouren mit dem Auto
“Holsåsen” - eine Kulturlandschaft

A K T I V I T Ä T E N
“Holsåsen” - eine Kulturlandschaft

Holsåsen hat sich Jahrhunderte lang als wichtiges Gelände für das Geschäftsleben in der Gemeinde hervorgetan. Hier gab es schon Sennen seit dem 15. und 16. Jahrhundert. Hier gab es auch Kohlmeiler und Eisengewinnung, Jagd, Fischen, Heuernte und Bauen von Hütten, um nur einige Aktivitäten im Laufe der Zeiten zu nennen.

In den letzten 50 Jahren hat sich die Nutzung dieser Gegend geändert, und dadurch sind Wege und Sennen und andere Kulturgüter zugewachsen. Durch das Projekt „Holsåsen Kulturlandschaftgebiet“ hat der Grundbesitzerverein Hol und Moen sich zum Ziel gesetzt, so viel wie möglich der versteckten Erinnerungen an früheres Treiben an den Tag zu bringen. Es sind ca 50 km der alten Wege geräumt, und über 20 mehr oder weniger zugewachsene Sennen wieder freigelegt worden, und es wurden auch verschiedene Kulturgüter dabei gefunden.

Wir haben alles für Sie zugänglicher gemacht. Unterwegs sind mehrere Anschlagstafeln, auf denen die Geschichte verschiedener Sennen und anderer Kulturbereiche erzählt wird, und wir hoffen, dass Sie dadurch Interesse für die Gegend bekommen. In Zusammenarbeit mit der Schule in Hol haben wir einen Natur- und Kulturweg angelegt, wo Sie mit den Tieren und Pflanzen der Umgebung bekannt gemacht werden. Alles dies wurde gemacht, um neuen Generationen einen Eindruck von den alten Sennenkulturen der Umgebung und die Bedeutung, die Holsåsen für die Gemeinde im Laufe der Zeit gehabt hat zu vermitteln.

Machen Sie Holsåsen zu Ihrem Wandergebiet - hier gibt es sehr viele gute und schöne Wandermöglichkeiten für Sie. Bewahren auch Sie dies, was hier getan wurde, in dem Sie vorsichtig sind. Lassen Sie kein Abfall hinter Ihnen liegen - und vergessen Sie nicht, dass es verboten ist, Feuer in der freien Natur anzuzünden. Nützen Sie die angelegten Grillplätze, um Essen zu machen.


Der alte Kirchenweg
Vats über Holsåsen nach Hol, 13 km

Der Kirchenweg war eine sehr wichtige Verbindung zwischen Hol und Ål bis 1877. Da wurde Vats von der Kirchengemeinde Hol getrennt und nach Ål verlegt. Der Weg biegt hinter der Brücke bei Nordheim in Vats ab. Der Weg führt aufwärts durch einen Birkenwald, und geht dann in eine gleichmässige Steigung nach Nedremyrstølen in Holsåsen. Die Senne Nedremyr wird noch nach alten Traditionen betrieben. Im Sommer ist die Senne an Dienstagen und Donnertagen von 12.30 bis 15.00 Uhr geöffnet, und es wird Sennenkost serviert.

Von Nedremyrstølen geht der Weg hinauf zum höchsten Punkt bei Syningen vor Storemyr. Die Sage erzählt, dass zur Zeit der Wikinger hier eine grosse Schlacht zwischen den Herschern von Vats und Ål stattgefunden hat. In Fekjan bei Storemyr finden Sie einen Steinhaufen. Dieser kann aus dem Mittelalter stammen, wo man pflegte Steine oder Zweige auf solche Haufen zu werfen, um sich gegen böse Mächte zu schützen.

Bis Kløkk führt der Weg in leichtem Gelände. Bei der Senne Kløkk steht der „Blanke-Ola- Stein“. Der Stein wird nach Ola Tolefsom Uppsata (1669 - 1743) benannt, und er hiess Blank-Ola, weil er meistens in Nationaltracht mit Silberknöpfen ging. In den Stein ist „1711 O.T.“ geritzt. Hier sass er, und handelte mit Pferden und andere Haustieren.

Gleich unterhalb Kløkk, zwischen Rustberget und Medhusberget, liegt ein Ruhestein. Hier wurden die Särge abgesetzt, um etwas auszuruhen, bevor man den steilen Weg zur Kirche hinunter fortsetzte. Bevor Sie zu den Ruhestein kommen, können Sie einen kleinen Abstecher machen, um die prachtvolle Aussicht vom Medhusberg zu geniessen.


Der Gebirgsweg Nyset auf Holsåsen
Storemyr nach Brennhovd, 5 km

Der Pfad geht von Helediki bei Storemyr und in schwach steigendem Gelände nach Brennhovd. Der Weg geht an Myrehølet vorbei, dies sind Reste einer sehr alten Senne.


Der Pfad "Åsbrøtstigen"
Holsåsen von Sletto nach Kalveskallen, 12 km

Der Weg beginnt bei Sletto und folgt Åsbrøtet, der Grenze zwischen dem Hang und dem Gebirge bis nach Kalveskallen. Im wesentlichen führt der Weg durch Wald mit reichen Planzen- und Tierleben und mit vielen schönen Aussichtspunkten. Er führt auch an vielen verlassenen Sennen vorbei. Einige haben restaurierte Sennenhäuser, bei anderen sind nur noch die Steinmauern übrig. Es liegen auch einige Tiergräber, Eisen- und Kohlmeiler am Weg entlang.


Breigutu
Nedremyr - Holsåsen, 2 km

Der Weg ”Breigutu” biegt unten im Ort bei Nedremyr ab und führt ins Gebirge, wo er den anderen Wegen auf Holsåsen begegnet. Breigutu ist ein alter Betriebs- und Fahrweg, und er wurde viel zu den Zeiten benutzt, wo man Heu vom Gebirge mit dem Pferd nach Hause fuhr. An einem Baum, Reisteospa genannt, hängte man auf den Weg hinauf zu Gebirge Ketten auf. Diese Ketten, „reistene“ genannt, waren grob, und wurden unter den Schlittenkufen bei den Abfahrten benutzt, damit die Abfahrt nicht zu schnell wurde und der Druck für das Pferd nicht zu gross.